Spielplan

Der eingebildete Kranke

Herr Argan bildet sich ein, krank zu sein. Allen verkehrten Anordnungen der quacksalbernden Ärzte unterwirft er sich geduldig und führt sie aufs Genaueste aus. Ohne diese eingebildete Krankheit wäre Argan, ein beschränkter, doch gutmütiger Vater. So aber wird er zum Tyrannen seiner Tochter und zum Werkzeug seiner erbschleichenden Frau. Von den Ärzten und Apothekern wird er übers Ohr gehauen. Er Weiter lesen

  • 6. September 2019
    Beginn: 20:00
  • 7. September 2019
    Beginn: 19:30
  • 8. September 2019
    Beginn: 19:30


Das kleine Kunstwerk

„Man muss das Leben lieben, um es zu leben und man muss das Leben leben, um es zu lieben." Ein Kernsatz aus Thornton Wilders ‚Unsere kleine Stadt‘. Episches Theaterstück in 3 Akten: Alltag / Liebe und Ehe / Tod, jeder Akt spielt zu einer anderen Zeit. In der Banalität des Kleinstadtlebens spiegelt sich das ganze Leben.

  • 27. September 2019
    Beginn: 20:00
  • 22. November 2019
    Beginn: 20:00


Orlac’s Hände

ORLAC'S HÄNDE (1924) ist ein Science-Fiction-/ Horrorfilm: nach einem Zugunglück werden dem Pianisten Paul Orlac zwei Hände transplantiert, doch seine neuen Hände sind die eines hingerichteten Mörders .... Orlacs Zustand des Erdrücktwerdens und sein zunehmend vor dem Infarkt stehender Organismus formten das emotionale Gewebe der Filmmusik. Musik für elektrifiziertes Akkordeon, E-Bass, Keyboard, Live-Elektronik, akustiKonservierte Metalchimes, Zuspielungen.

  • 29. September 2019
    Beginn: 19:00


Wanderlust? – Inclusiv Festival

Zukunft und Natur – wie geht das zusammen? Das zeitgenössische Tanzstück WANDERLUST? fragt genau das. Wie sieht sie aus, die Zukunft der Natur, die Natur der Zukunft? Der dritte und letzte Teil der KALA Trilogie schlägt die Brücke zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Ob Erderwärmung, Klimawandel, Naturkatastrophen oder die problematische Beseitigung des Atommülls – aus dem Wunsch heraus, die eigenen Weiter lesen

  • 4. Oktober 2019
    Beginn: 20:00


Take more, Gleinomal, Die neue Band – Inclusiv Festival

Take More: ... ist die größte integrative Band der Folkwang Musikschule. Sie besteht schon fast 20 Jahre. Auf die Frage: warum seid ihr so lange dabei ? Kommen Antworten wie: „Es macht so einen Spaß.“ „Es ist einfach schön.“ in diesem Sinne herzliche Einladung zu unserem Konzert Zudem – seien Sie gespannt – gibt es eine Überraschung. Gleinomal: Dem fetten Weiter lesen

  • 5. Oktober 2019
    Beginn: 15:00


African percussion – Inclusiv Festival

Das RENDEZVOUS DES TAMBOURS ist ein biographie- und städteübergreifendes Spieler-Netzwerk trommel- und rhythmikbegeisterter Menschen aller Coleur! Aktuell treffen sich rund 15 Spieler von jung bis alt, mit und ohne Handicap aus dem Ruhrgebiet und Bergischen Land zu den regelmäßigen Proben. Bei der gemeinsamen künstlerischen und handwerklichen Arbeit ist für die SpielerInnen die Vielfältigkeit und Unterschiedlichkeit des Einzelnen eine Selbstverständlichkeit, die Weiter lesen

  • 5. Oktober 2019
    Beginn: 20:00


Chaos in der Akademie – Inclusiv Festival

„Chaos in der Akademie“ heißt das neue Stück der Kiebitz integrativen Theatergruppe (KiT). In zwei Klassen – Schauspiel und Kunst – sorgen die Studenten für viel Wirbel und Witz. Die Schauspieler improvisieren sehr viel auf der Bühne. Hier wirken Menschen mit und ohne Behinderungen, mit und ohne Migrationshintergrund sowie aller Altersgruppen zusammen. Sie zeichnen während der Werkschau an ihren Staffeln Weiter lesen

  • 6. Oktober 2019
    Beginn: 15:00


Vergiss mein nicht – Inclusiv Festival

Theaterstück zum Gedenken an die unzähligen namenlosen Opfer der NS-Euthanasie im zweiten Weltkrieg und der Flüchtlinge im heutigen Mittelmeer (eine inklusive Theatergruppe mit syrischen Flüchtlingen, Menschen mit Handicap und den letzten Zeitzeugen des 2. Weltkrieges, Alter von 15 bis 86 Jahren). Schleuser packen ein Boot voll mit Flüchtlingen; überfüllt. Im Sturm kentert das Boot, viele der Insassen ertrinken. Ein junges Weiter lesen

  • 6. Oktober 2019
    Beginn: 19:00


Engel und Teufelchen – Inclusiv Festival

Die Gruppe „Maskenspiel“ hat sich mit dem Thema Liebe, Partnerschaft und Sexualität auseinandergesetzt. Was bedeutet für mich Liebe? Was erwarte ich von meinem Partner? Was will ich und was will ich nicht? Was habe ich aus meinen bisherigen Erfahrungen gelernt? Eine junge Liebe wird auf die Probe gestellt. Rene, ein strebsamer und ehrgeiziger junger Mann, bekommt die Chance, sich beruflich Weiter lesen

  • 11. Oktober 2019
    Beginn: 20:00


Mensch inclusiv – Inclusiv Festival

(Un)wirkliches aus dem beschaulichen Dorfkirchen. Freitagabend, 19 Uhr Stammtischzeit, im Kaff(ee) Die Normalbürger treffen ein und freuen sich aufs Wochenende. Mehrmals öffnet sich die Türe und für die Stammtischler bricht eine Welt zusammen. Nacheinander betritt in Ihren Augen, das Chaos die Kneipe. Da wird beschimpft und gemobbt. „Ekelhaft, geht gar nicht, verschwindet „und vieles mehr. Die Polizei wird gerufen zur Weiter lesen

  • 12. Oktober 2019
    Beginn: 15:00


Willkommen Wer?! – Inclusiv Festival

Schon der Stücktitel lässt vermuten, dass es sich hier nicht um eine klassische Erzählung handelt. Mehr assoziativ, kollagenartig, ja geradezu häppchenweise nähert sich das inklusive Ensemble dem Thema “Willkommen“. Schauspieler und Figuren bewegen sich in stetigem Austausch zwischen Spiel und eigener Lebenswelt. Sie singen, tanzen, fragen; stellen fest und verwerfen wieder. Immer auf der Suche nach sich selbst, dem richtigen Weiter lesen

  • 12. Oktober 2019
    Beginn: 20:00


Chaos in der Akademie – Inclusiv Festival

„Chaos in der Akademie“ heißt das neue Stück der Kiebitz integrativen Theatergruppe (KiT). In zwei Klassen – Schauspiel und Kunst – sorgen die Studenten für viel Wirbel und Witz. Die Schauspieler improvisieren sehr viel auf der Bühne. Hier wirken Menschen mit und ohne Behinderungen, mit und ohne Migrationshintergrund sowie aller Altersgruppen zusammen. Sie zeichnen während der Werkschau an ihren Staffeln Weiter lesen

  • 13. Oktober 2019
    Beginn: 15:00


Die Mischung macht´s – Inclusiv Festival

Humor zeigt mehr als alles andere, dass sich hinter einem fremden Gesicht ein Mitmensch verbirgt. Wir lachen zusammen und plötzlich ist es egal, wer wie aussieht, wer woher kommt, ob „schwarz“, „weiß“, „rot“, Moslem oder Jude, ob jemand behindert ist oder nicht. Inklusion ist wie ein mit Humor gemachter Cocktail. Einzeln schmecken uns die Cocktail-Zutaten oft nicht. Zu einem Ganzen Weiter lesen

  • 13. Oktober 2019
    Beginn: 19:00


Ela: Die Ruhe nach dem Sturm

Wo warst du? - Am 9.Juni 2014 brach das Orkantief Ela mit ungeheurer Wucht über NRW herein. Die Städte Essen, Mülheim an der Ruhr, Düsseldorf und viele weitere wurden durch den Sturm verwüstet, sechs Tote und viele Verletzte waren die Folge. only connect! greift diesen historischen Impuls auf und widmet sich in „Ela – Die Ruhe nach dem Sturm“ der Weiter lesen

  • Premiere
    26. Oktober 2019
    Beginn: 19:30
  • 27. Oktober 2019
    Beginn: 18:00
  • 9. November 2019
    Beginn: 19:30
  • 10. November 2019
    Beginn: 18:00


Context

Drei Freunde, die gemeinsam das Studium gemeistert haben. Auf den Tag sind es 10 Jahre her, dass sie eine Vereinbarung getroffen haben: das Leben erobern, „weit weg von zu Hause - komme, was wolle.“ An diesem Stichtag treffen sich der PR-Texter Caspar, die preisgekrönte Reporterin Olga und der idealistische Poet Nils an der Korte Klippe in Essen wieder. Was haben Weiter lesen

  • Premiere
    1. November 2019
    Beginn: 20:00
  • 2. November 2019
    Beginn: 20:00
  • 3. November 2019
    Beginn: 16:00
  • 15. November 2019
    Beginn: 20:00
  • 16. November 2019
    Beginn: 20:00
  • 17. November 2019
    Beginn: 18:00


Best of Kalle Henrich

Zehn Jahre lang hat Kalle Henrich das Ruhrdeutsche in 14 verschiedenen Städten und in seinem Buch mit großem Erfolg verbreitet und mit anderen Dialekten verglichen. Sprachwissenschaft Und Spaß hat er dabei miteinander verbunden. Nun ist es Zeit für ein Resümee! Die erfolgreichsten Nummern, eine Top-Twenty der schönsten Zugaben und reichlich neue im Alltag aufgeschnappte Dönekes: Das ist „Best of Kalle Weiter lesen

  • 3. November 2019
    Beginn: 20:00


Warten auf Godot

Das junge Theaterensemble von only connect! ist mit der exklusiven Produktion von Samuel Becketts „Warten auf Godot“ nun erneut in der Rü-Bühne zu sehen und präsentiert den Klassiker des absurden Theaters in neuem Gewand und Kohlenpott-Ästhetik. Unter Regie von Julie Stearns (USA) versetzt only connect! den Zwei-Akter um Wladimir, Estragon, Pozzo und Lucky mitten ins Herz der Stadt Essen. - Weiter lesen

  • 23. November 2019
    Beginn: 19:30


NOSFERATU – eine Sinfonie des Grauens

Murnaus Dracula-Interpretation schildert Wege ins Reich der Phantome, dabei werden Grenzen überschritten, jenseits derer die Vampirkräfte zugreifen können. Histoplasmose, ein Pilz, der in Fledermauskot gedeiht, war Ursache für das Sterben der Archäologen, die 1922 das Grab des Tutenchamun öffneten. Die Fledermaus als zentrales Motiv der Vampirmythologie trägt die Sporen der Histoplasmose in die Filmmusik, auf dass sie das Publikum von Weiter lesen

  • 24. November 2019
    Beginn: 19:00


Der Tod und das Mädchen

Chile, nach der Diktatur: die, nach einer Gräueltat traumatisierte Paulina, wird von ihren Ängsten kontrolliert. Ein Klang, ein Geruch genügen, um ihren inneren Schmerz ausbrechen zu lassen. Wird nun endlich gerächt, was so lange ungesühnt war, oder wiederholt sich der Lauf der Geschichte? In diesem Stück wird der Zuschauer hin und hergerissen sein und muss am Ende selbst über Schuld Weiter lesen

  • Premiere
    29. November 2019
    Beginn: 20:00
  • 30. November 2019
    Beginn: 20:00
  • 1. Dezember 2019
    Beginn: 18:00


Benefiz

Sechs Personen versuchen gemeinsam eine würdevolle, attraktive, spritzige und völlig diskriminierungsfreie Wohltätigkeitsveranstaltung für den Bau einer Schule in Guinea-Bissau in Westafrika auf die Beine zu stellen. In ihren Reden, den andauernden Diskussionen und ihren vorgetragenen Ideen, verheddern sie sich haltlos in ihrem Anspruch politischer Korrektheit, in Pauschalisierungen und Vorurteilen. Die Worte „Afrika“ und „Spenden“ lösen immer zuverlässig das Klischee der Weiter lesen

  • 6. Dezember 2019
    Beginn: 20:00
  • 7. Dezember 2019
    Beginn: 20:00
  • 8. Dezember 2019
    Beginn: 18:00


Von der Wiege bis zur Bahre – Formulare, Formulare – Inclusiv Festival

Ein Theaterstück aus zerlegten Aktendeckeln. Geflohene und nicht geflohene Menschen im Papier-Dschungel von Ämtern und Behörden. Inspiriert von der Kafka-Geschichte „Vor dem Gesetz“ entstanden Theater-Texte aus Formularen und persönlichen Erfahrungen. Mit Elementen aus Objekt- und Bewegungstheater, Übertreibungen und clownesken Verdrehungen. Frei nach dem Motto: Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

  • 11. Dezember 2019
    Beginn: 20:00


Schlafzimmergäste

Das Stück „Schlafzimmergäste“ ist ein urkomisches Lustspiel, die ihren Charme und ihren Humor aus den skurrilen Charakteren und deren Handlungen und Dialogen bezieht. Das Stück spielt in drei Schlafzimmern an einem Samstagabend. Im ersten bereiten sich Deliah und Ernest anlässlich ihres Hochzeitstages eifrig auf den traditionellen Besuch eines entsprechenden Restaurants vor. Im zweiten Schlafzimmer toben Kate und Malcolm verliebt ums Weiter lesen

  • 13. Dezember 2019
    Beginn: 20:00
  • 14. Dezember 2019
    Beginn: 20:00
  • 15. Dezember 2019
    Beginn: 18:00