Spielplan


  • 13. November 2021
    20:00 - 22:00

Gaffer Tape – Ein Leben für die Anderen Tim Gerhards & Adrian Wenzel | tanzbar_bremen Ein Tanzabend mit zwei Soli, die Adrian Wenzel und Tim Gerhards wechselseitig füreinander kreiert haben. In beiden erkunden die befreundeten Tänzer und Choreografen die Unterschiede ihrer Lebensweisen mit und ohne Trisomie 21. Was gleicht sich, was ist anders, wie und (more…)


  • 14. November 2021
    15:00 - 17:00

Sommernachtstraum Kiebitz 2 | Duisburg Was macht man in Zeiten der Corona-Pandemie zu Hause? Als Schattentheater zeigen die Darstellenden zunächst ihre alltäglichen Arbeiten – wie Wäsche aufhängen, Bügeln oder Lesen. Dann kommen sie auf die Idee, gemeinsam Theater zu spielen. Ihre Entscheidung fällt auf das Stück „Sommernachtstraum“, das sie frei nach Shakespeare unter Corona-Bedingungen umsetzen, (more…)


  • 14. November 2021
    19:00 - 21:00

Diese Dokumentationsform bot die Möglichkeit einen großen Bogen über drei Projekte, an denenMenschen, die Fluchterfahrungen gemacht haben und aus unterschiedlichen Ländern und Kulturenstammen, künstlerisch zu archivieren. Ausschnitte aus den vorherigen Projekten, die von 2017 bis2019 in Kooperation mit dem Jugendmigrationsdienst Essen erarbeitet wurden, sind wiederzusammengefügt- in einer Komposition, in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft verflochtensind. (more…)


  • 26. November 2021
    20:00 - 22:00

Das kleine Kunstwerk Was ist es dir wert? Einmal auf der Theaterbühne stehen! Wer sich das wünscht, kann sich auf der Rü Bühne ausprobieren und seine Talente zeigen. In Sachen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt – jeder kann mitmachen! Den Zuschauer erwartet ein buntes Programm. Gezahlt wird am Ende das, was es einem wert ist. (more…)


  • 28. November 2021
    19:00 - 21:00

ORLAC'S HÄNDE (1924) ist ein Science-Fiction-/ Horrorfilm: nach einem Zugunglück werden dem Pianisten Paul Orlac zwei Hände transplantiert,  doch seine neuen Hände sind die eines hingerichteten Mörders .... Orlacs Zustand des Erdrücktwerdens und sein zunehmend vor dem Infarkt  stehender Organismus formten das emotionale Gewebe der Filmmusik. Musik für elektrifiziertes Akkordeon, E-Bass, Keyboard, Live-Elektronik,  AkustiKonservierte Metalchimes, (more…)


  • 3. Dezember 2021
    20:00 - 22:00

Dat Schönste aus über zehn Jahren un en paa neue Dönekes mit bei Mehr als ein Jahrzehnt hat Kalle Henrich das Ruhrdeutsche in 14 verschiedenen Städten und in seinem Buch mit großem Erfolg verbreitet und mit anderen Dialekten verglichen. Sprachwissenschaft und Spaß hat er dabei miteinander verbunden. Nun ist es Zeit für ein Resümee! Die (more…)


  • 10. Dezember 2021
    19:00 - 21:00
  • 12. Dezember 2021
    19:00 - 21:00

„Ich trug oft einen Badeanzug, immer High Heels und kniete vor blauem Hintergrund. Manchmal hatte ich ein Tier neben mir. Wenn ich nicht arbeiten musste, ging ich spazieren und wartete darauf, entdeckt zu werden.“ An einem Pool, irgendwo und überall, zwischen Plastikpalmen, Flamingos und Sangria treffen Judit, Judit, Judit und Judit aufeinander. Judit trinkt Champagner. Judit macht (more…)


  • 11. Dezember 2021
    19:30 - 21:30

Basierend auf Franz Kafkas Brief an den Vater Hörspiel trifft Lesung trifft Performance. Ein Abgesang auf die Abhängigkeit - der ewige Sohn Kafka konfrontiert  in einer performativen Lesung ein für alle Mal seine daddy issues. Das Ergebnis ist eine abartig realistische  Abrechnung der Wahr- und Unwahrheiten zwischen Sohn und Vater. Spiel & Sound: Alexander Kupsch (more…)