Kartenbestellung:

Details Preis Anzahl
NormalZeige Einzelheiten + 7,00 € (EUR)  
ErmäßigtZeige Einzelheiten + 5,00 € (EUR)  


Online Registrierung und Ticketvergabe ermögicht durch Event Espresso

Oder unter Tel. 0163 - 4096 191 • karte@ruebuehne.de

„Meine Mutter sagte mir immer, ich solle einem Neugeborenen grüne Kleidung schenken.
Als ich sie nach dem Grund fragte, erklärte sie, Grün sei eine neutrale Farbe. Du hast nicht
das Recht, mit einer Farbe das Geschlecht des Wesens, das du betrachtest, zu definieren.“
William Sánchez H.
Das Thema Gender ist ein weiteres und elastischeres Feld, als man sich vorstellen kann. Es
geht über das Körperliche, über die soziale und biologische Sphäre hinaus. „NO NAME* das
Muxical“ spielt auf unterschiedliche Weise mit dem Thema und hebt dabei einige wichtige
Aspekte besonders hervor. Es ist die zeitgenössische Vision eines Musicals mit einem mixed-
abled Tänzerensemble. Queer und Verspieltes, Stimme und High Heels, all das ist zu
verschieden und eigen, als dass es in eine einzige Schublade passen, mit einem einzigen
Begriff benannt werden könnte. !NO NAME* das Muxical! Ist eine Einladung ins Unbekannte
für diejenigen, die glauben, dass Rosa – oder Pink - ausschließlich für Mädchen und Blau für
Jungen gedacht ist. SZENE 2WEI mit Sitz in Lahr (Schwarzwald) besteht aus Künstlerinnen
und Künstlern mit und ohne Behinderung und wurde 2009 von Timo Gmeiner (künstlerischer
und pädagogischer Leiter) und William Sánchez H. (künstlerischer Leiter und Choreograf) in
Essen gegründet. Die Kompanie betreibt zeitgenössisches Tanztheater als Medium und
Motor für inklusives Handeln und damit ein Verhalten, das Vielfalt wertschätzt und
anerkennt.

Kommende Veranstaltungen